Bild-Wundetüte-logo.jpg
Die "Wundertüte" der FlohmarktBeratung für Menschen mit Schulden

"Die Wundertüte" Flohmarkt des Bayerischen Roten Kreuzes

Kundenservice

Ansprechpartner

Frau
Susanne Übelher
Kundenservice

Tel.:      +49 (0)8382 / 2770 – 14
Fax:      +49 (0)8382 / 2770 – 49
E-Mail:   uebelher(at)kvlindau.brk.de

Rotkreuzplatz 1
88131 Lindau (B)

Seit Januar 2010 betreibt der Lindauer Kreisverband des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK) die „Wundertüte“ auf der Lindauer Insel – ein Rotkreuzladen, in dem gebrauchte, aber gut erhaltene Haushaltsartikel zu einem sehr günstigen Preis verkauft werden. Gedacht sind die Waren vor allem für „Leute mit kleinem Geldbeutel“, selbstverständlich dürfen aber auch alle anderen Bürger in dem Laden in der Grub einkaufen. „Wer Gegenstände spendet, hilft doppelt“, betont BRK-Kreisgeschäftsführer Michael Fischer. Denn neben den bedürftigen Menschen profitiert vom Verkauf der Waren auch das Rote Kreuz, das mit Hilfe der Erlöse seine Arbeit im BRK-Kreisverband Lindau mitfinanzieren kann.

„Wir brauchen dringend Nachschub!“

„Doch weil die Lindauer ,Wundertüte‘ stark frequentiert wird und die Nachfrage oft größer als das Angebot ist, gehen uns langsam die Waren aus“, erklärt Fischer und ergänzt: „Wir brauchen dringend Nachschub!“ Benötigt werden vor allem Haushaltsartikel wie Töpfe, Pfannen, Geschirr, Besteck, Gläser, Kleinmöbel, Bilder, Bücher und vieles andere mehr. Auch Elektrogeräte sind willkommen – sie werden durch einen Techniker zunächst auf ihre Funktion überprüft und gelangen anschließend ebenfalls in die Regale des Flohmarktladens. Gefragt sind all jene Dinge, wie sie oft auch bei Haushaltsauflösungen aussortiert werden. „Die Verkaufserlöse kommen ausschließlich der Rotkreuzarbeit im Landkreis Lindau zugute“, verspricht der BRK-Geschäftsführer. Anders als beim Rettungsdienst, der von den Kostenträgern (z.B. den Krankenkassen) bezahlt wird, muss der BRK-Kreisverband die Aufgaben und Dienstleistungen in den einzelnen Geschäftsfeldern selbst finanzieren. Dies betrifft nicht nur die Anschaffung und den Unterhalt der Fahrzeuge, sondern auch die Bekleidung und die Ausbildung der Ehrenamtlichen, der Bereitschaften, des Jugendrotkreuzes oder auch der Wasserwacht.  

Auch Helfer gesucht

Dem Rotkreuz-Flohmarkt fehlt allerdings nicht nur der Warennachschub, sondern zunehmend auch das Personal. Denn wie bei den drei anderen Rotkreuzläden im Landkreis wird die Arbeit in der Lindauer „Wundertüte“ ausschließlich von ehrenamtlichen Helfern gestemmt. Weil jedoch aus Altersgründen immer wieder auch Kräfte ausscheiden, sucht der Kreisverband noch Freiwillige, die einen Teil ihrer Freizeit in den Dienst einer guten Sache stellen wollen. „Wir freuen uns über jede gespendete Zeit, auch wenn es nur drei bis vier Stunden pro Woche sind“, sagt BRK-Mitarbeiterin Susanne Übelher, die im Landkreis die Rotkreuzläden betreut.      

Wo finden Sie uns.

Lindau

In der Grub 22
88131 Lindau  (B)

Mo. - Fr.  09.30 - 13.00 Uhr
und von   14.00 - 17.00 Uhr
Sa. von    09.30 - 13.00 Uhr
 

 

 

 

 

 

 

 

Lindenberg

Löwenstr. 4
88161 Lindenberg 
Mo. - Fr.  09.00 - 12.00 Uhr
und von   14.00 - 17.00 Uhr
Sa.    von 09.00 - 12.00 Uhr

Telefon: 08381 / 807568

 



 

 

Wie geht es weiter?

Nehmen Sie bitte mit Ihrem Ansprechpartner vor Ort, siehe oben rechts, Kontakt auf.