Beate Nöser
EhrenamtEhrenamt

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Ehrenamt

Ehrenamt im KV Lindau

Die ehrenamtliche, freiwillige und uneigennützige Mitarbeit ist seit jeher das unverwechselbare Merkmal des Roten Kreuzes. Wenn wir auch weiterhin überall unsere Hilfe garantieren wollen, ist das Rote Kreuz auf engagierte, hilfsbereite Menschen angewiesen.

Natürlich kann ein so großer und weitverzweigter Verband wie das Bayerische Rote Kreuz nicht auf hauptamtliche Mitarbeiter verzichten. Den 23.000 Angestellten stehen in den vier Rotkreuz-Gemeinschaften über 140 000 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer gegenüber. Allein im Rettungsdienst leisten sie pro Jahr 2,5 Millionen freiwillige Einsatzstunden. Ein Anteil von fast 40 Prozent der Gesamtleistung. Viele Millionen Euro werden dadurch bei den Krankenkassen und Versicherungen eingespart, die die Kosten auf die Versicherten umlegen würden.

Ähnlich verhält es sich bei allen anderen Diensten des Roten Kreuzes, angefangen bei der Altenbetreuung bis hin zum Krankenhausbesuchsdienst oder dem Bereitschaftsdienst bei Sportveranstaltungen - auch an Wochenenden und in den Abendstunden. Alle Freiwilligen werden von geprüften Ausbildern geschult und sind deshalb für alle Aufgaben, die ihnen übertragen werden, bestens gerüstet.

Für jeden etwas dabei! - Ehrenamt im Kreisverband Lindau

  • Bereitschaften

    Bereitschaften im Notfall

    Eine Massenkarambolage auf der Autobahn, eine Überschwemmung oder ein Schwächeanfall auf einem Rockkonzert - Menschen in Not können sich auf die Bereitschaften des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK) verlassen.

    Die ehrenamtlichen Helfer der Bereitschaften des Bayerischen Roten Kreuzes sind auf alle Arten von Notfälle und Einsätze vorbereitet. Sie tragen ihren Teil zum reibungslosen Ablauf der geschlossenen BRK-Hilfekette aus Beratung, Vorsorge, Rettung, Betreuung, Pflege und Nachsorge für die Menschen in Deutschland bei.

    Spezialisten für kleine und große Notfälle

    Die Bereitschaften des BRK im Kreisverband Lindau  kommen verstärkt in den folgenden Bereichen zum Einsatz:

       

    • Sanitätsdienst bei Großveranstaltungen
    • Versorgung von Verletzten bei Verkehrsunfällen sowie psychologische Nachbetreuung
    • Bereitstellung von Notunterkünften und Mahlzeiten
    • Suche nach Verschütteten mit Spürhunden
    • Unterstützung mobiler Blutspendezentren des BRK
    • Suche nach Angehöriger nach Kriegen und Katastrophen

    •  

        www.bereitschaften-lindau.de

  • Wasserwachten

    Die ehrenamtlichen Mitglieder der Wasserwacht des Bayerischen Roten Kreuzes sind ganz in ihrem Element: Beim Einsatz in Schwimmbädern, an Flüssen, Seen sowie am Meer retten sie nicht nur Menschenleben, sondern bilden Rettungsschwimmer aus und bringen Jung und Alt das Schwimmen bei.

     

     

    Walter HERMANN

    Leiter der Kreis-Wasserwacht Lindau
    Büro: Segelhafen 1, 88131 Lindau
    Montag von 20.00 Uhr bis 22:30 Uhr
    Tel. Wasserwacht Lindau  +49-8382-944480
    eMail: Hermann.W(at)wasserwacht-lindau.de
    Privat: Am Mittelseemoos 8c, 88142 Wasserburg
    Tel.: 08382/89443 Mobil:  +49-171-7132990e
    Mail:
    hermann-wasserburg(at)t-online.de

     

     

     

     

     

  • Jugendrotkreuz

    Wir sind das Jugendrotkreuz im Landkreis Lindau

    Das Jugendrotkreuz (JRK) ist der eigenständige Jugendverband des Deutschen Roten Kreuzes. Rund 140.000 junge Mitglieder im Alter von 6 bis 27 Jahren engagieren sich gemeinsam für Gesundheit, Umwelt, Frieden und internationale Verständigung. Als Teil der Internationalen Rotkreuz- und Rothalbmond-Bewegung orientieren wir uns an humanitären Werten wie Toleranz, Offenheit und Verständnis. Die sieben Rotkreuz-Grundsätze sind dabei der Kompass, an dem wir unser Handeln orientieren.

    www.db.jrk-kvlindau.de

  • Verpflegungsgruppe

    Verpflegungsgruppe Lindau B.

    # was tun wir

    # wer sind wir

    # wie sind wir aufgestellt

    # welches Material besitzen wir

    # was können wir

    https://www.bereitschaften-lindau.de/bereitschaften/arbeitsgruppen/feldkueche.html 

  • Krisenintervention

    Psychosoziale Notfallversorgung (PSNV) im Landkreis Lindau

    Menschen werden zumeist unvorbereitet durch plötzlich eintretende Not- und Unglücksfälle aus der Normalität ihres Lebens herausgerissen: Wenn Eltern durch das plötzliche Versterben ihres Kindes wie gelähmt sind, die Polizei nach einem schweren Verkehrsunfall der Familie die Nachricht über den Tod des Vaters überbringen muss oder Menschen mit dem Suizid eines nahen Angehörigen oder Freundes zurechtkommen müssen.

    In diesen schweren Stunden sind wir für die Betroffenen da, hören zu und begleiten.

    Wir sind eine Arbeitsgemeinschaft des Kriseninterventionsdienstes (KID) des Bayerischen Roten Kreuzes und der Notfallseelsorge der katholischen und evangelischen Kirche.

  • KAB

    Was ist das Kreisauskunftsbüro?                  

    Das Kreisauskunftsbüro (KAB) ist eine Einrichtung des DRK-Suchdienstes.

    Im Bedarfsfall erfasst dieser Arbeitskreis Personendaten, wertet diese aus und stellt bei Personensuchanfragen wichtige Informationen zum Verbleib zur Verfügung.

    www.KAB.de

  • Blutspende-Team
  • Ausbilder in Erste Hilfe
  • Rot Kreuz Läden
  • "Die Wundertüte" Flohmarkt
  • Seniorenbegegnung "Wallstüble"